Verkostungsfahrt 2019

Bis der Wein für unsere treuen Kunden im Keller bereitsteht, ist es ein langer Weg.
Von der Traube am Stock, über die Kellerei in Fass und Flasche, natürlich unter der kundigen Leitung von Kellermeister Stefan Kapfinger.

Bevor die ehrenamtlichen Helfer der Pollinger Wein GbR dann zum Transport der bestellten Flaschen ausrücken können, muss jedes Jahr erneut festgelegt werden, welche Weine in den Pollinger Keller dürfen, damit Qualität und Preis stimmen.

Das nehmnen wir sehr ernst und so macht sich immer eine größere Gruppe von Weinverkostern auf den Weg zur Kellerei und lässt sich durch den Kellermeister die aktuellen Varianten vorstellen, aus denen dann die Weine für Polling nausgewählt werden.

Auch das kulturelle Rahmenprogramm gehört dazu. Dieses Jahr war es ein Besuch im gräflich Pfeil’schen Weingut “Kränzelhof” bei Tscherms und im staatlichen Versuchszentrum Laimburg im italienischen Auer. Außerdem besuchten wir – ganz ohne Wein – Schloss Tratzberg im österreichischen Jenbach.

[metaslider id="1142"]